Die Anlagegrundformel „Minimiere deine Verluste und maximiere die Gewinne“ steht in jeder Investitionslektüre. Das klingt ganz einfach und trivial, ist jedoch im Anlageprozess sehr schwer zu erlernen.

Unsere menschliche Basisprogrammierung ist genau seitenverkehrt zum Anlageerfolg. Wir kaufen am Höchststand und verkaufen im Tief obwohl umgekehrt vom Erfolg gekrönt wäre. Das offene System der Börse würde sonst auch nicht funktionieren.

Jeder kann in der nächsten Minute ein Onlinekonto eröffnen und Wertpapiere handeln. Dann kaufen wir Aktien zu einem niedrigen Kurs und verkaufen auf den Höchststand. Somit wäre die Börse ein Selbstbedienungsladen, genau das Gegenteil ist der Fall.

Wenn wir ohne eine festgelegte Anlagephilosophie bzw. System an der Börse agieren ist es langfristig 100% garantiert dass wir verlieren.

 

Was verändert ein regelbasiertes Anlagesystem?

 

Mit einem regelbasierten Anlagesystem können wir unsere Emotionen kontrollieren. Diese verleiten uns zum Hoch kaufen und im Tief zu verkaufen. Emotionsloses Investieren ist die wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Anlageergebnisse. Ein modellbasierter Ansatz bietet die Möglichkeit ohne Emotionen zu investieren.

Finanzmärkte funktionieren auf Risiko – Ertrags – Basis. Wir können nicht die gesamte Bandbreite von möglichen wirtschaftlichen und nichtwirtschaftlichen Szenarien, die unsere Anlageperformance beeinflussen, vollständig vorrausschauend prognostizieren. Daher gibt es auch keine Strategie die Risiken und Verluste vollständig vermeiden kann.

Die Minimierung von Verlusten und die Maximierung der Rendite treten konsistent auf wenn wir als Anleger ein diszipliniertes Anlagesystem verfolgen. Sobald wir uns diszipliniert an unser System halten können wir uns auch vor größeren Verlusten schützen.

Wenn wir unserem Anlagesystem vertrauen und mit großer Disziplin folgen können wir Gewinne akkumulieren und Vermögen langfristig aufbauen.

Wir wünschen dir größtmöglichen Anlageerfolg.

Dein Easy – Invest Team